Vision-Quest – die Visionssuche in der Eifel

By Jan | Achtsamkeit

Feb 11
Visionssuche

“Die zivilisatorische Schicht, die uns von der Wildnis trennt, ist nicht dicker als drei Tage.”(Wildnisforscher Robert Greenway)

Wer länger in der Wildnis bleibt, träumt anders, denkt anders, nimmt anders wahr.

Die frühen“ archaischen“ Volksgruppen hatten noch die Einsicht, dass man seine Welt verlassen musste, um sie erkennen zu können, dass man nur ‚zahm’ werden konnte, wenn man zuvor ‚wild’ gewesen war oder dass man nur dann in der Lage war, im vollen Sinn des Wortes zu leben, wenn man die Bereitschaft gezeigt hatte, zu sterben. Man muss „Draußen“ gewesen sein um dann auch drinnen, also IN der Ordnung leben zu können.

Meine Leidenschaft für die Wildnis begann mit meiner ersten Reise nach Armenien.  Hier habe ich für eine Woche nur einen Rucksack und meinen Schlafsack mitgehabt und mal ganz bewusst keinen Ablauf geplant. Draußen in der Bergen unter freiem Himmel zu schlafen – über dir die Sterne und sonst nichts. Das hat was.

Zu diesem Zeitpunkt wusste ich noch nichts von „Vision-Quest“. Im Nachhinein entdeckte ich jedoch dieselbe Dynamik:

Mir wurde  bewusst, wie tief wir mit allem verbunden sind. Über Jahrtausende war dies ein viel natürlicher Zustand für uns Menschen. Man lebte in enger Verbundenheit mit den natürlichen Bedingungen und Prozessen, verstand sich selbst als Teil der Natur und begriff seinen Lebensweg – Kindheit, Jugend, Erwachsensein und Alter – wie den Kreislauf der Jahreszeiten in der ihn umgebenden Natur.

Wenn jetzt der Frühling bald wieder erwacht, nutze doch die Zeit für eine ausgiebige Wanderung. Am besten mit einer Übernachtung. Und am besten:  ALLEINE. Dann kannst du etwas von dem „All-Eins“ sein erahnen, die durch die Verbindung mit Gott kommt. Wenn du diese Erfahrung vertiefen möchtest, laden wir dich herzlich ein zu unserem Seminar  „Vision-Quest“.

In einem großen Wald in der Eifel werden wir für drei Tage uns der Natur aussetzen und existenziellen Fragen nachgehen. Jedoch nicht primär mit dem Kopf, sondern mit unserem ganzen Menschsein…

 

.
 

Beitrag teilen?
Follow

About the Author

Jan von Wille, leitet zusammen mit seiner Frau Susanne die Akademie für Lebenskunst und Leaderschip. Themen wie Achtsamkeit, moderne Spiritualität und Unternehmertum

>