Weihnachten – Haben oder Sein?

By Jan | Achtsamkeit

Dez 08

„Von ihm kam alles Leben, und sein Leben war das Licht für alle Menschen. Es leuchtet in der Finsternis, doch die Finsternis wehrte sich gegen das Licht.“ (Johannes 1,4)

„Haben oder Sein“ heißt der Buchtitel von einem inzwischen schon in die Jahre gekommenen Buch von Erich Fromm. Es ist immer noch lesenswert! Mehr Haben um DANN zu sein ist eine Formel, die nicht funktioniert. Die erste Frage ist nicht: Wie viel Geld, Wohlstand, Glück und Zufriedenheit kommt herein, sondern: wie viel Liebe und Annahme gibst du heraus? Kannst du, so wie Jesus, Licht in diese Welt bringen? Das, was du ausstrahlst, was du hinaus sendest, kommt auch wieder zurück und wird von dir angezogen. Der äußere Mangel ist oft ein Spiegel eines inneren Mangels. Mangel an Freude, an Liebe, an Klarheit, an Verbindung zu anderen Menschen.

Wenn wir akuten Mangel erleben – z.B. Geldmangel – dann ist es eine große Herausforderung nicht zu fragen: „Wo soll das Geld herkommen?“ sondern zu überlegen: „Was will ich hinaus geben in die Welt, wie viel Liebe geht von mir aus?“

Wenn ich mich immer nur mehr anstrenge und mehr arbeite, führt das in eine Sackgasse und bremst uns aus. Unser Licht verblasst und wir sind nicht frei.

Liebe, verbunden mit Genügsamkeit kann hier zum Schlüssel werden. Genügsamkeit führt zu Zufriedenheit, Zufriedenheit führt zu Glück. Und dieses Glück strahlt als ein Licht in dein Umfeld.  Erwarte das Echo…!

Beitrag teilen?
Follow

About the Author

Jan von Wille, leitet zusammen mit seiner Frau Susanne die Akademie für Lebenskunst und Leaderschip. Themen wie Achtsamkeit, moderne Spiritualität und Unternehmertum

>