Schnupperkurs Achtsamkeit und Meditation

Jan und Susanne

Herzlich willkommen zu ​unserem 4-Tages-Experiment! 

Wir freuen uns sehr, dich in diesem relativ kurzen Zeitraum begleiten und inspirieren zu dürfen.

Ab morgen bekommst du nun 4 Tage lang ​jeweils eine Lektion per email zugesandt. Bitte schaue in dein E-Mail-Postfach! 

​Jetzt aber noch ein paar Infos zur Vorbereitung...

​4 Tage sind wirklich nicht lange für das große Thema "Meditation und Achtsamkeit". Es ist aber ein ausreichender Zeitraum, um etwas Geschmack zu bekommen für einen tieferen Kontakt zu deinem eigenen Herzen. Es geschieht viel, wenn man meditiert.

Viel Gutes.

Aber auch nicht nur angenehmes. Bleibt man etwas länger dabei, wird erst einmal einiges in Unordnung geraten. Es gibt dann Phasen von Selbstzweifel und Verwirrung, bis wir dann zu einer erlösenden Klarheit und großem inneren Frieden gelangen.  

Zur Beruhigung: Für die Zeit von 4 Tagen wirst du jedoch nur ​die "angenehmen" Seiten kennen lernen 😉

Auch wenn es nur ca. 10 Minuten am Tag sind, ist das für viele von uns schon eine Herausforderung. Wir ermutigen dich deshalb sehr, für dieses kleine Experiment eine feste Zeit einzuplanen. Am besten Morgens.

Und wir haben uns ein paar kreative Methoden überlegt, um dir diese 4 Tage so einfach und inspirierend wie möglich zu gestalten. Dabei orientieren wir uns an den vier Farben 1. Gelb, 2. Orange, 3. Blau, 4. Grün Mehr verraten wir noch nicht.

Du wirst ab morgen täglich eine geführte Meditation erhalten.

Diese dauert zwischen 5 und max. 10 Minuten.  Dann bekommst du dazu passend eine kleine Übung für den Tag. Nichts, was Zeit kosten würde. Allein deine Aufmerksamkeit ist gefragt. Und du wirst merken: es macht Spaß und du wirst neue Erfahrungen machen können.

Hier ein paar einfache Guidelines für die Zeit:

  1. Den Tag über immer mal kurz anhalten, die Augen schließen und entspannen.
  2. Still werden.
  3. ​mindestens einmal am Tag deinen Atem bewußt wahrnehmen.
  4. Dankbarkeit zulassen.
  5. Morgens, gleich nach dem Aufwachen, sich in tiefer Dankbarkeit als wertgeschätztes Wesen dieser Welt fühlen.
  6. Abends, sich dankbar in die Dunkelheit begeben. Dankbar loslassen. Schlafen...

Solltest du irgendwelche Fragen haben, kannst du dich sehr gerne per Email bei uns melden! 

​Wir freuen uns mit dir zusammen auf diese Zeit,

Herzlich,

Susanne und Jan 

Jan und Susanne lachend

Was du jetzt noch als Vorbereitung tun kannst:

  1. Teile hier ​unten im Facebook-Kommentarfeld, dass du dir diese 4 Tage vorgenommen hast.​ (Dein Kommentar erscheint nur auf dieser Seite hier, nicht öffentlich auf deinem Facebook-Profil.
  2. Stimme dich mit diesem Video in die Kraft der Farben in Verbindung mit Meditation ein:

>