Dez 04

Das Leben als Maßanzug

By Jan | Achtsamkeit

„Ein Mann bestellt einen Maßanzug, ist aber mit dem Ergebnis alles andere als zufrieden. Er zupft an den Ärmeln und beklagt, dass die Ärmellänge unterschiedlich ist. Der Schneider erwidert etwas ungehalten: „Ja, so wie sie dastehen, ist das auch kein Wunder. Normalerweise trägt man ja auch etwas mir rechts: Senken sie mal die rechte Schulter […]

hier weiterlesen...
Nov 03

Dein Gottesbild prägt: Dein LEBEN!

By Jan | Spiritualität

Irgendwann beschäftigt sich jeder Mensch mit der Frage nach Gott. Ob und wie ich dann Gott in mein konkretes Leben einbeziehe hängt stark von meiner Vorstellung von diesem Gott, mit meinem „Gottesbild“ ab. Im Alten Testament war Mose ein Mensch, dessen ganzes Leben von dieser Frage nach Gott bestimmt war. Eines Tages war er so […]

hier weiterlesen...
Okt 09

Es gibt keine „neutralen“ Gewohnheiten!

By Jan | Achtsamkeit

Sähe einen Gedanken, ernte eine Tat. Sähe eine Tat, ernte eine Gewohnheit. Sähe eine Gewohnheit, ernte einen Charakter. Sähe einen Charakter, ernte ein Schicksal. …………. Unser Unterbewusstsein wird durch viele früh erlernte Gewohnheiten gesteuert. Sie haben sich als Lösungen für bestimmte Probleme erwiesen, die wir immer wieder anwenden. Das erspart uns, immer wieder neu über […]

hier weiterlesen...
Okt 07

Die tägliche „Bekehrung“

By Jan | Spiritualität

„Richtet nicht!“  (Matt. 7,1) Wenn wir andere Menschen kennen lernen, wird sofort ein Filter in uns aktiv: Ist er oder sie mir sympathisch oder nicht? Je nachdem wie ich hier intuitiv und oft unbewusst entscheide, werde ich Interesse an diesem Menschen zeigen oder nicht. Wenn mir ein bestimmter Mensch also sympathisch ist, werde ich wahrscheinlich […]

hier weiterlesen...
Sep 11

Wann hast du das letzte mal deine Perspektive gewechselt?

By Jan | Achtsamkeit

„Das Reich Gottes ist da! Denkt um und glaubt dieser guten Nachricht!“ Mark. 1,15 In der frühen Christenheit wurde der Glaube als „Der Weg“ bezeichnet.  Menschen, die glaubten waren Menschen, die unterwegs waren. Das ist das Lebensprogramm der „fortwährenden Veränderung“. Aus dieser geistlichen Bewegung ist dann die Kirche entstanden, so wie wir sie kennen. Über […]

hier weiterlesen...
Sep 02

Kann der Tod ein „Freund“ sein?

By Jan | Achtsamkeit

Meine Mutter starb, als ich 5 Jahre alt war. Dieses Kindheitstrauma ist Teil meines Lebens und vielleicht hat es mich deshalb schon früh dazu gedrängt, mich mit dieser Frage nach dem „Ende des Lebens“ zu beschäftigen.
In der Bibel finden wir Aussagen, die den Tod als Feind definieren. Daneben gibt es aber auch Bilder, die den Tod als Lehrer und wichtigen Begleiter darstellen.

hier weiterlesen...
1 9 10 11
>